SERVICE
Kontakt zum Servicebüro
Tel.: 0221 - 32 07736
service@deutscher-weiterbildungstag.de
17.06.2016 | Muster-Beitrag

29. September 2016: Deutscher Weiterbildungstag 2016 ganz im Zeichen der Digitalisierung – machen Sie mit!

EU-Kommissar Oettinger und Dunja Hayali unterstützen den Deutschen Weiterbildungstag unter dem Motto »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt« // Seien Sie dabei am 29. September 2016

In wenigen Monaten ist es wieder soweit: Am 29. September 2016 ist Deutscher Weiterbildungstag! Im seinem mittlerweile sechsten Jahr widmet sich der Deutsche Weiterbildungstag ganz dem Schwerpunktthema digitale Bildung. Daher auch das Motto für 2016: »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt«.

EU-Kommissar Oettinger ist Schirmherr
Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft, hat die Schirmherrschaft für den Weiterbildungstag 2016 übernommen. Oettinger, ausgewiesener Experte in Sachen Digitalisierung, hat sich in der Vergangenheit bereits mehrfach zum Thema Weiterbildung zu Wort gemeldet. »Qualifizierung gehört auf Platz 1 der digitalen Agenda« und »Es muss eine Welle der Weiterbildung durch unsere Arbeitgeber- und Arbeitnehmerreihen gehen« – so die Überzeugung des »EU-Ministers«. Die Übernahme der Schirmherrschaft für den Weiterbildungstag unter dem Motto »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt« war für den EU-Kommissar deshalb eine Selbstverständlichkeit.

Dunja Hayali, Gabi Bauer und viele andere als prominente Botschafter
Günther Oettinger ist nicht das einzige bekannte Gesicht, das sich in diesem Jahr explizit für Lebenslanges Lernen und (Weiter-)Bildung engagiert. Auch Dunja Hayali, Journalistin und Moderatorin, ist erstmals Botschafterin des Tages. »Bildung, Ausbildung und Weiterbildung für jedermann haben nicht nur etwas mit Chancen und Chancengleichheit zu tun, sondern sind auch die Basis für eine funktionierende Demokratie.«, so die sympathische Moderatorin des ZDF-Morgenmagazins. »Deshalb unterstütze ich den Deutschen Weiterbildungstag.« Was weitere Prominente wie Moderatorin Gabi Bauer, WDR-Intendant Tom Buhrow oder Comedian Bastian Pastewka zum Deutschen Weiterbildungstag sagen, das finden Sie auf www.deutscher-weiterbildungstag.de/prominente

Jeder kann mitmachen – Dunja Hayali moderiert in Berlin
Schirmherr, prominente Unterstützer – das klingt gut. Aber was passiert eigentlich genau am Deutschen Weiterbildungstag? Die Antwort ist einfach: Überall etwas anders. Denn der Deutsche Weiterbildungstag ist ein Aktionstag und lebt von dem, was an vielen Hundert Orten in ganz Deutschland auf die Beine gestellt wird. Jeder oder jede, der oder die möchte, kann am 29. September 2016 dabei sein und sich mit einer eigenen Veranstaltung in der Öffentlichkeit präsentieren. Den Startschuss für die bundesweiten Aktionen – beim letzten Mal waren es mehr als 500 – gibt der zentrale Auftakt in Berlin. Bei dieser großen Veranstaltung, die sich gezielt an Politik, Wirtschaft, Medien und Vertreter der Weiterbildungsbranche richtet, werden die politischen Botschaften des Deutschen Weiterbildungstages diskutiert. Der Auftakt findet in diesem Jahr im Plenarsaal der Akademie der Ku?nste statt, direkt am Brandenburger Tor. Moderiert wird die Veranstaltung von der Botschafterin des Weiterbildungstages, Dunja Hayali. Schirmherr Günther Oettinger wird mit einem Grußwort auftreten. Und Jörg Dräger, Vorstand der Bertelsmann Stiftung, stellt in seiner Keynote die Zukunft des digitalen Lernens vor. Wenn Sie genauer wissen möchten, was der Deutsche Weiterbildungstag zu »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt« zu sagen hat, dann informieren Sie sich in der politischen Plattform: www.deutscher-weiterbildungstag.de/plattform

Zeigen, was Weiterbildung in unserem Land leistet
Neben den konkreten politischen Botschaften zu »Weiterbildung 4.0« eint die Veranstalter des Deutschen Weiterbildungstages ein übergreifendes Ziel: die öffentliche Wahrnehmung dafür zu schärfen, was berufliche, politische, wissenschaftliche, kulturelle und allgemeine Erwachsenen- und Weiterbildung in unserem Land leistet. Dafür haben sich in diesem Jahr bereits 21 Verbände, Einrichtungen und Unternehmen aus der beruflichen, politischen, wissenschaftlichen, kulturellen und allgemeinen Erwachsenen- und Weiterbildung zusammengetan – so viele, wie noch nie. Sie wollen deutlich machen, dass Weiterbildung Investitionen braucht – durch Staat, Wirtschaft, Gesellschaft und Einzelne. Dafür steht der Deutsche Weiterbildungstag!

Machen Sie mit – es lohnt sich!
Wenn diese Ziele auch für Sie wichtig sind, dann rufen wir Sie auf: Beteiligen Sie sich am Deutschen Weiterbildungstag! Stellen Sie in Ihrer Stadt oder Ihrer Einrichtung eine Aktion auf die Beine. Präsentieren Sie sich und Ihre Angebote der Öffentlichkeit. Nutzen Sie das Dach des Deutschen Weiterbildungstages, um selbst ins Rampenlicht zu treten. Die Erfahrung zeigt: Je mehr Menschen und Einrichtungen sich an dieser Initiative beteiligen, desto sichtbarer und auch politisch erfolgreicher wird sie. Desto eher wird über das Thema gesprochen, berichtet, nachgedacht. Desto mehr wird die Stimme der Weiterbildung gehört.

Aktionshandbuch zum Weiterbildungstag mit Tipps und Ideen
Für alle, die gerne mitmachen wollen, aber noch nicht genau wissen wie ist dieser Tage ein nützliches Aktionshandbuch erschienen. In dem Handbuch, das als pdf zum Download steht, gibt’s konkrete Tipps, wie man mit einfachen Mitteln eine Veranstaltung auf die Beine stellt, die zum diesjährigen Motto »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt« passt. Und auch für die, die lieber etwas klassisches veranstalten wollen, weil es einfach besser zu ihren Angeboten passt, auch für die gibt es viele gute Ideen. Schauen Sie einfach mal rein in das umfangreiche Feuerwerk voller Ideen – die pdf-Datei des Leitfadens finden Sie auf www.deutscher-weiterbildungstag.de/mitmachen

Falls Sie darüber hinaus Fragen haben, stehen Ihnen die umfangreiche Webseite www.deutscher-weiterbildungstag.de sowie das Servicebüro jederzeit zur Verfügung. Machen Sie mit, seien Sie dabei. Es lohnt sich!

Zurück


Startseite  |  Kontakt  |  Impressum