SERVICE
Kontakt zum Servicebüro
Tel.: 0221 - 32 07736
service@deutscher-weiterbildungstag.de
03.04.2009 |

»Woche der Weiterbildung für Menschen mit Migrationshintergrund« vom 25.–31. Mai 2009

Weiterbildungstag und Woche der Weiterbildung kooperieren
Die Gründe sind vielfältig, die Fakten eindeutig: Menschen mit Migrationshintergrund nehmen selten an beruflicher Bildung sowie Fort- und Weiterbildung teil. Zugleich ist ihr Arbeitsplatz häufiger gefährdet und sie sind überdurchschnittlich von Arbeitslosigkeit betroffen. Um dem entgegenzuwirken, gibt es seit 2007 eine bundesweite »Woche der Weiterbildung für Menschen mit Migrationshintergrund«. Veranstaltet vom Bundesministerium für Arbeit (BMA) und verschiedenen Sozialpartnern hat sie sich zum Ziel gesetzt, Weiterbildung und Menschen mit Migrationshintergrund stärker zusammenzubringen.

In der »Woche der Weiterbildung für Menschen mit Migrationshintergrund« – die in diesem Jahr vom 25.–31. Mai 2009 stattfindet – sollen Migrant/innen gezielt angesprochen werden, sich über Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung zu informieren, sich beraten zu lassen und das passende Weiterbildungsangebot zu finden. Deshalb sind Bildungseinrichtungen und -unternehmen, große und kleine Betriebe, öffentliche Verwaltungen und Mittelgeber aufgerufen, sich an dieser Initiative zu beteiligen. Migrantenorganisationen, Vereine und religiöse Gemeinschaften sind dabei wichtige Partner, um Brücken zu bauen und Menschen, denen das System fremd ist, für Weiterbildung zu gewinnen.

Der »Deutsche Weiterbildungstag« und die »Woche der Weiterbildung« haben seit Jahresbeginn eine Zusammenarbeit vereinbart. Dazu Siegfried Schmauder, Vorsitzender des Bildungsverbandes: »Wir haben gemeinsame Anliegen wie die Förderung der beruflichen Qualifikation, die Integration in Arbeit und die Gesellschaft oder die Erhöhung der Weiterbildungsmotivation.« Daher wolle man beide Initiativen miteinander verbinden und die Weiterbildung gemeinsam voranbringen. »Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Kooperation und möchten alle Beteiligten des Weiterbildungstages einladen, sich im ›weiterbildungstagfreien‹ Jahr an dieser Initiative zu beteiligen.«

Die »Woche der Weiterbildung für Menschen mit Migrationshintergrund« ist ein Projekt von IQ Consult gGmbH im Kompetenzzentrum Pro Qualifizierung – Interkulturelle Öffnung. Pro Qualifizierung gehört zum Netzwerk ›Integration durch Qualifizierung“ (IQ), das  im Auftrag der Bundesregierung und in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit und nichtstaatlichen Trägern neue Strategien zur Verbesserung der Arbeitsmarktsituation von Migranten, Aussiedlern und anerkannten Flüchtlingen entwickelt. Pro Qualifizierung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

» Weitere Informationen, Tipps, Infomaterial und Kontaktpartner finden Sie hier: www.pro-qualifizierung.de

Zurück


Startseite  |  Kontakt  |  Impressum