SERVICE
Kontakt zum Servicebüro
Tel.: 0221 - 32 07736
service@deutscher-weiterbildungstag.de
17.07.2012 |

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung stellt mehr als 250 Publikationen kostenlos online

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) baut seine Open Access Strategie aus und schaltet zahlreiche Fachpublikationen zur kostenlosen Nutzung frei

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) hat im letzen halben Jahr mehr als 250 Publikationen für den kostenlosen Online-Zugriff freigeschaltet. Hintergrund für diese hohe Zahl kostenloser Veröffentlichungen ist eine Vereinbarung mit dem W. Bertelsmann Verlag, nach der Titel der DIE-Buchreihen spätestens nach fünf Jahren, die an die Forschung adressierten Beiträge in der Reihe »Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung« bereits drei Jahre nach Erscheinen freigeschaltet werden können. Auf dieser Grundlage konnten im 1. Halbjahr 2012 neben 206 Zeitschriftenaufsätzen 66 Bücher der Erscheinungsjahre 2003–2008 freigeschaltet werden, darunter bedeutende Titel wie »Weiterbildung in der zweiten Lebenshälfte« von Andreas Kruse, »Profile lebenslangen Lernens« von Christiane Schiersmann oder »Geschichte der Erwachsenenbildung« von Wolfgang Seitter.

Schon seit fast 20 Jahren verfolgt das DIE die Strategie, wissenschaftliche Erkenntnisse schnell, global und entgeltfrei über das Internet zugänglich zu machen, kurz: die Open Access Strategie. Mit der Bereitstellung von "texte.online" seit Ende der 90er gehört das Bonner Institut im Bereich der Erziehungswissenschaften zu den Pionieren in diesem Bereich.

Ab Herbst wird das DIE weitere ausgewählte Titel seiner vier Buchreihen von vornherein Open Access publizieren. Zuletzt 2011 hat das Institut mit der Freischaltung des Dienstes »wb.Fakten« und seines Wörterbuchs Erwachsenenbildung gute Erfahrungen mit Open Access gesammelt.

 

Quelle und weitere Informationen: www.die-bonn.de

Zurück


Startseite  |  Kontakt  |  Impressum