SERVICE
Kontakt zum Servicebüro
Tel.: 0221 - 32 07736
service@deutscher-weiterbildungstag.de
20.09.2012 |

Weiterbildung ist mehrWert!: Wir brauchen »dringend Investitionen in verlässliche Weiterbildungsstrukturen«

Verbände, Organisationen und Unternehmen aus dem Bildungsbereich fordern: »Aktuelle Kürzungen im Bereich der öffentlich geförderten Weiterbildung müssen zurückgenommen werden!«

Berlin. »Die aktuellen Kürzungen im Bereich der öffentlich geförderten Weiterbildung sind kontraproduktiv und müssen zurückgenommen werden. Im Gegenteil: Es bedarf dringend Investitionen in verlässliche und nachhaltige Weiterbildungsstrukturen für alle Weiterbildungsbereiche mit einem flächendeckenden und unabhängigen Beratungssystem.« Das forderten die Veranstalter des Deutschen Weiterbildungstages zum  Auftakt des Deutschen Weiterbildungstages am 20. September im Bundestag in Berlin. »Die positiven Effekte von Weiterbildung für Gesellschaft, Individuen und Unternehmen werden bisher zu wenig beachtet und müssen gründlicher erforscht werden«, so die 16 Verbände, Organisationen und Unternehmen aus dem Bildungsbereich. »Insgesamt verdient die Weiterbildung mehr öffentliche Anerkennung und Aufmerksamkeit.« Mehr dazu in der aktuellen Pressemitteilung und in der  politischen Plattform des Weiterbildungstages 2012.

Zugleich wurden beim Auftakt des Deutschen Weiterbildungstages die  »Vorbilder der Weiterbildung 2012« geehrt. Es sind Uwe Bähr in der Katgeorie »Wer nicht rastet, der nicht rostet«, die Service Plus Lüneburg GmbH in der Kategorie »Vorbildliches Unternehmen«, Gebrehiwot Tesfamariam in der Kategorie »Weiterbildung und Ehrenamt« und Meike Theis in der Kategorie »Aufstieg durch Weiterbildung«.

Ebenfalls im Rahmen des Auftakts wurde der  24-Stunden-Weiterbildungsmarathon gestartet.

 

Zurück


Startseite  |  Kontakt  |  Impressum