SERVICE
Kontakt zum Servicebüro
Tel.: 0221 - 32 07736
service@deutscher-weiterbildungstag.de

»Der 6. Deutsche Weiterbildungstag hat Maßstäbe gesetzt«

»Der Deutsche Weiterbildungstag 2016 hat Maßstäbe gesetzt. Das betrifft die Beteiligung an den rund 580 bundesweiten Aktionen und Veranstaltungen wie auch die Unterstützung durch zahlreiche prominente Vertreter aus Politik, Kultur und Medien bei der Auftaktveranstaltung in Berlin.« Mit diesen Worten zieht Siegfried Schmauder, Sprecher der Veranstalter des Deutschen Weiterbildungstages eine erste Bilanz. »Doch ganz besonders«, so Schmauder weiter, »möchte ich mich für die Ideenvielfalt und das große Engagement der vielen Mitwirkenden bedanken, die in der Planungs- und Umsetzungsphase unseres diesjährigen Schwerpunktthemas Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt Großartiges geleistet haben.«

Der sechste Deutsche Weiterbildungstag am 29. September 2016 ist Geschichte. Nach fast zwei Jahren Vorbereitung, Planung und intensiver Arbeit fällt die Bilanz beeindruckend aus: 21 Verbände und Weiterbildungseinrichtungen standen hinter der Kampagne – so viele wie noch nie! Die Breitenwirkung von Flensburg bis Garmisch-Patenkirchen war enorm, Kreativität und Ideenreichtum bei den rund 580 Aktionen bewundernswert. Auch die politische Reichweite stieg merklich: So erreichten die Organisatoren erstmals Grußworte aus drei Bundesministerien sowie vom Schirmherrn, dem EU-Kommissar Günther H. Oettinger! Die explizit auf den Deutschen Weiterbildungstag zugeschnittenen Statements stammen von Bildungsministerin Wanka, Arbeits- und Sozialministerin Nahles und – erstmals sowie passend zum Schwerpunktthema »Weiterbildung 4.0« – auch vom Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel. Eine wichtige Wertschätzung für die Weiterbildung und ein Ausdruck der gestiegenen politischen Aufmerksamkeit!

graue Linie 720 px

03_20160928-1100_6522_1.jpg  15_20160928-1100_6361_1.jpg  36_digi_ensemble_3_20160928-1100_6466_1.jpg  28_gesprachsrunde_jab152_mg_0080_1.jpg  17_begruessung_thiemo_fojkar_20160928-1100_6550_1.jpg

Bildergalerie Auftakt 2016 | Auswahl (57 Bilder) | Bildnachweis: (c) Deutscher Weiterbildungstag/ gezett.de/ Jan Brockhaus
graue Linie 720 px

Ganz in diesem Sinne gestaltete sich auch der zentrale Auftakt in Berlin – eine mitreißende Veranstaltung mit viel Prominenz. Souverän, kompetent und sympathisch moderiert von Dunja Hayali, mit einer spannenden Keynote von Dr. Jörg Dräger, einer interessanten Talkrunde mit Saskia Esken, Prof. Dr. Peter Henning, Siegfried Schmauder und Tobias Thiel, einem mitreißenden und perfekt zum Thema passenden Musik-Act (DigiEnsemble Berlin) und großartigen Preisträgerinnen und Laudatorinnen. Unbestrittener Höhepunkt – dramaturgisch wie menschlich – war der in jeder Hinsicht beeindruckende Auftritt von Laudatorin Iris Berben.

Und wie geht es nun weiter? In den nächsten Wochen werden sich die Veranstalter mit einer detaillierten Auswertung befassen. Danach wird dann beschlossen, wie es im nächsten Jahr weitergeht mit dem Deutschen Weiterbildungstag – und der so wichtigen Kampagne für Weiterbildung und lebenslanges Lernen.

»Weiterbildung 4.0« war Schwerpunkt des Deutschen Weiterbildungstages 2016. Doch was steckt dahinter? Die Positionen der 21 Veranstalter zur Digitalisierung von Wirtschaft, Gesellschaft und (Weiter)Bildung sind in der politischen Plattform zu finden. Lesen Sie mehr …

Es war der unbestrittene Höhepunkt beim zentralen Auftakt in Berlin: die Ehrung der »Vorbilder der Weiterbildung 2016«. Laudatorin waren unter anderem Iris Berben und Edelgard Bulmahn. Mehr über die Preisträgerinnen erfahren Sie hier.

Sind Sie wirklich fit für die digitale Welt? Mit unserem kleinen Quiz finden Sie es heraus. Das Ratespiel steht Ihnen ab sofort für Ihre Veranstaltung zur Verfügung. Testen Sie Ihr Wissen! Wir wünschen viel Spaß!


Startseite  |  Kontakt  |  Impressum